BERGSOMMER IM LUXUS-CHALET – DAS ALMDORF MIT HERZ & TRADITION FÜR DIE PERFEKTE AUSZEIT ZU ZWEIT ODER MIT DER GANZEN FAMILIE.

 

Krimmler Wasserfälle - ein spektakuläres Naturschauspiel

Die Landschaften Österreichs halten so manche Überraschung bereit, verträumte Bergseen, malerische Almen, reizvolle Städte und Dörfer. Und zwischendurch dann immer wieder eine Attraktion, die ihresgleichen sucht, beispielsweise atemberaubende Naturschauspiele – wie die Krimmler Wasserfälle. Aus eine Höher von 385 Metern tosen die Wassermassen zu Tal. Die Krimmler Wasserfälle sind die höchsten in Österreich und locken unzählige begeisterte Besucher an.

Die Krimmler Wasserfälle in der Nähe des Almdorfs

Es soll Menschen geben, die sich im Urlaub ausschließlich dem Relaxen hingeben. Sicher, auch das ist im Almdorf und den hochwertig ausgestatteten Chalets möglich. Die eigene Sauna, der Outdoor-Whirlpool, der Kamin für die kuscheligen Stunden – all das verlockt in Verbindung mit der malerischen Umgebung zu süßem Nichtstun und dazu, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen.

Genießt Eure Zeit im Chalet dem Partner, mit der Familie oder mit Freunden – genügend Platz findet Ihr immer, denn die niveauvollen und komfortabel eingerichteten Chalets stehen in unterschiedlichen Größen für 2 – 8 Personen zur Verfügung. Aber falls Ihr doch zu den aktiveren Menschen gehört, die im Urlaub auch einmal einen Ausflug oder eine sportive Aktivität einplanen, dann ist das Almdorf ein idealer Ausgangsort für interessante Trips. Wintersport in der Ski amadé, deren Einstieg sich direkt im Almdorf befindet, oder spannende Touren zu spektakulären Zielen bieten sich an. Die Krimmler Wasserfälle liegen nur 90 Kilometer westlich vom Almdorf Sankt Johann im Pongau und sind Dank der guten Verkehrsanbindung bequem zu erreichen.

Wanderwege um die Krimmler Wasserfälle

Der Handel spielte für das Anlegen der Wege um die Krimmler Wasserfälle eine bedeutende Rolle. Im Mittelalter wurde Salz nach Süden und im Austausch Wein vom Süden transportiert. Es existierte wohl schon damals ein Saumpfad, jedenfalls wurde bereits im Jahre 1389 das Krimmler Tauernhaus erwähnt. Im 16. Jahrhundert wurde der Krimmler Tauernweg angelegt, der aber weniger die Naturschönheit als vielmehr die Gegebenheiten des Geländes berücksichtigt und nicht immer direkt an die Wasserfälle heranführt.

Erst mit dem Aufkommen des Tourismus wurde ein Aussichtsweg erbaut. Der heute noch benutzte Weg stammt aus dem Jahre 1901, selbstverständlich ständig erneuert und gut gepflegt. Der mautpflichtige Weg führt unmittelbar am Wasserfall entlang und weist enge und steile Wegstrecken auf, was den Besuchern schon einiges an Kondition abverlangt. Doch die Mühe lohnt sich. Von mehreren Aussichtsplattformen aus bieten sich atemberaubende Ausblicke auf dieses unvergleichliche Naturschauspiel.

Urlaub im Chaletdorf beim Almwandern in Österreich

Die Krimmler Wasserfälle und ihre Umgebung

Die Krimmler Wasserfälle werden durch einen ergiebigen Gebirgsbach gebildet, der oberhalb der Fälle direkt aus einem Gletscher entspringt. Sie liegen im Naturpark Hohe Tauern unweit des Ortes Krimml und werden durch die Krimmler Ache gebildet. Der Gebirgsbach tritt rund 18 Kilometer vor den Fällen aus seinem Gletschertor hervor. Bei den Fällen ergießt er sich in drei Fallstufen talabwärts, um dann weiter der Salzach zuzueilen, die schließlich in den Inn mündet.

Attraktionen rund um die Krimmler Wasserfälle

Neben den eigentlichen Wasserfällen gibt es noch weitere Attraktionen, die zu einem Besuch einladen. Im Wasserfallzentrum lockt die Unterwasser-Erlebniswelt Aquaszenarium mit einer Aussichtsterrasse, dem Gastronomiebereich WasserWunderBar und einem Souvenirshop. Im „Haus des Wassers“ erwartet Euch eine informative Ausstellung mit ungewöhnlichen Experimenten und einem interaktiven WasserKino. Der Außenbereich Aquapark bringt mit seiner interaktiven Figur Aquamax, Spiel- und Experimentierstationen und Kneipp-Anlagen sowie der Wassergirlande und dem Aqua-Tischfußball Spaß für die ganze Familie.

Heilkraft der Krimmler Wasserfälle

Die Luft um die Krimmler Wasserfälle ist durch die sprühende Gischt von Wassermolekülen durchsetzt, die eine offenbar heilkräftige Wirkung ausüben. Daher sind die Krimmler Wasserfälle nun auch als natürliches ortsgebundenes Heilvorkommen anerkannt.